Bildergalerie
Schloss Schwerin

MV - Bild
Home
Bericht


Verfall und Aufbruch - Historische Baudenkmäler in Mecklenburg

Stand Herbst 2011

Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.
Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.

Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.
Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.

Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.
Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.

Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.
Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.

Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.
Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.

Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.
Das Schloss ist von einem großzügigen Schlossgarten mit einem Kreuzkanal umgeben.

Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.
Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.

Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.
Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.

Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.
Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.

Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.
Schloss Schwerin. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.